Neuer Stand nach dem Bund-Länder-Gipfel vom 25.11.2020

Liebe Mitglieder,

wir bedauern es sehr, dass nach neuerlicher Verschärfung der Corona-Maßnahmen

auch im Dezember kein gemeinsamer Sport möglich sein wird. 

Die erweiterten Einschränkungen, in denen max 5 Personen aus 2 Haushalten zusammenkommen dürfen, stehen in starkem Widerspruch mit unserem Vereinsangebot in Gruppen aus mehreren Haushalten, mit Risikopatienten. Solange der Inzidenzwert hoch ist (mit über 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern) bleibt der Entschluss des Vereins vom 4.11.2020 keinerlei Sport anzubieten bestehen (siehe frühere News).

Wenn wir uns ALLE an die täglich in den Medien wiederholten AHA-Regeln halten, bleibt der Hoffnungsschimmer im Januar wieder mit dem Sport starten zu können.  In diesem Sinne appelieren auch wir an Euer Durchhaltevermögen und Eure Kraft, die Krise zu überstehen.

Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht, welche Alternativen es gibt mit Euch sportlich aktiv zu bleiben, so dass wir Alle nicht einrosten. Leider ist weder der „Wassersport“ noch „Rehasport an Land“ in der Form, wie wir ihn in der Gruppe sonst durchführen, adäquat durch Onlinetraining oder sonstiges zu ersetzen und nach einigen Umfragen auch nicht gewünscht oder technisch von Vielen nicht umsetzbar.  Was wir als kleine Motivationshilfe anbieten können sind Sportvideos unser Trainerinnen Ulrike und Kerstin R., welche per What´s App oder als Mail gern an interessierte Mitglieder gesandt werden. Wer Interesse daran hat meldet sich bitte zu den Sprechzeiten im Büro.

Selbstverständlich sind wir ebenso für andere Anliegen und Fragen zu den

Sprechzeiten Di, Mi und Fr von 9-12 sowie Di von 14-17Uhr

für Euch am Telefon.

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit, passt auch Euch auf und bleibt bei bester Gesundheit!